HAFENDOCKTER

HAFENDOCKTER

1929 für die Strom- und Hafenbau Hamburg (heute HPA) gebaut, stellte die Barkasse den Transport von ärztlichem Personal und in Notfällen auch von Kranken oder Verletzten im Hamburger Hafen sicher. Ausserdem ermöglichte sie den Transport von Geräten und Personal für Ladungs- und Schiffsbegasungen. Bis zur Außerdienststellung 1983 war das Schiff im Hamburger Hafen unterwegs. Nach einer wechselvolle Geschichte wurde das Schiff seit 2014 von Mitgliedern des Museumshafen Oevelgönne in einem Betreiberverein ehrenamtlich originalgetreu restauriert. 2016 erfolgte der Eintrag in die Denkmalliste Hamburgs. So bleibt das Schiff der interessierten Nachwelt erhalten und hat als Zeugnis für historische Schifffahrt und Technologie im Museumshafen Oevelgönne seinen ständigen Liegeplatz. Seit 2016 werden mit HAFENDOCKTER Fahrten im Hafen und auf der Elbe zur Vermittlung traditioneller Hafenschiffahrt und Vertiefung der Revierkenntnis durchgeführt.

Foto © Museumshafen Oevelgönne e.V.

KARL FRIEDRICH STEEN

KARL FRIEDRICH STEEN

CATARINA

CATARINA