ALTONA

Die ALTONA wurde 1926 gebaut und hatte früher eine ganz besondere Bedeutung für die HHLA Mitarbeiter. Sie fungierte unter anderem als Lohntütenbarkasse. Unter ihrem ursprünglichen Namen H.F.L.G. brachte die Barkasse in ihren Anfangsjahren, wie viele ihrer „Kolleginnen“, freitags die Lohngelder direkt zu den Arbeitern auf die Kais, übernahm aber auch andere Aufgaben: Beförderung von Ersatzteilen und Proviant und Hafenarbeitern zu den Schuppen. 1992 wechselte ALTONA in Privatbesitz mit Liegeplatz in Hamburg-Oevelgönne. 2017 wurde die Barkasse durch eine Schenkung das 11. Vereinsschiff des Museumshafen Oevelgönne.

Foto © Bjørn Nicolaisen

ANNA

ANNA