SÜDERELBE

SÜDERELBE

Die SÜDERELBE wurde vom Hamburger Staat in Auftrag gegeben – ein gedecktes Hafenfahrzeug, das trotz seiner schlanken Linienführung auch den ruppigen Seegangsbedingungen der Niederelbe gewachsen sein sollte. Nach einer Modernisierung im Jahr 1952 passend zur verantwortlichen Dienststelle in HAFENDIREKTION umbenannt, versah das Fahrzeug bis über das Jahr 2000 hinaus seinen Dienst und hat so manche Besucher-Delegation durch Hamburgs Hafen geschippert. 2004 erfolgte eine Komplettsanierung, nachdem das Schiff über Umwege an die Stiftung Hamburg Maritim gelangte. Nach zweijähriger Restaurierung steht sie seither zur Verfügung, um in Fortführung alter Traditionen Förderern und Gästen der Stiftung den Hafen zu zeigen – den historischen wie auch den modernen. Die SÜDERELBE wird vom Verein Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V. betrieben.

Mehr Infos unter: www.traditionsschifffahrt.de/tbe

Foto © Traditionelle Berufsschifffahrt Elbe e.V.

ELBE

ELBE

ELBE 27

ELBE 27