ELBE 27

Hafenstreifenboot (BJ 1959)

Das leichte Hafenstreifenboot WASSERSCHUTZPOLIZEI 27 wurde 1959 bei der Menzer-Werft in Hamburg-Bergedorf gebaut. Es nahm vielfältige Aufgaben für die Hamburger Wasserschutzpolizei wahr, wie z.B. Streifenfahrten, Transport von Polizeikräften, Absperrungen und Sicherung von Gefahrengütern auf der Elbe. Das Einsatzgebiet erstreckte sich vom Hamburger Hafen bis nach Lauenburg. Im Juli 1992 wurde das Schiff außer Dienst gestellt. Seit Mai 1993 wird es vom „Verein ehemaliger WS-Barkassen e.V.“ ehrenamtlich betreut. Unter dem ehemaligen Polizei-Funkrufnamen ELBE 27 führt der Verein mit dem Schiff Museumsstreifenfahrten durch.

Mehr Informationen unter www.ws-barkassen.de

Foto © Verein für ehemalige WS-Barkassen e.V.

MS SÜDERELBE

MS SÜDERELBE

PRÄSIDENT SCHAEFER

PRÄSIDENT SCHAEFER